xingtwittersharerefreshpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3

Vorschau push.conference 2015

DieProduktMacher

DieProduktMacher |

08. Sep. 2015 |

- min Lesezeit

Vorschau push.conference 2015

Am 23. und 24. Oktober bringt die push.conference zum vierten Mal Interaction- und UX Designer, Creative Coder und Design Technologists zusammen um Erfahrungen zu teilen, zu inspirieren und neue Ideen zu entwickeln.

Wohin geht die Reise?

Multi-Platform

Digitale User Experiences finden nicht nur im Web oder in Apps statt. Der Benutzer wird täglich mit einer Vielzahl verschiedener Geräte, Wearables, interaktiven Terminals und Medieninstallationen konfrontiert. Benutzer betrachten und erleben digitale Produkte nicht isoliert – also dürfen wir als UX Designer und Developer sie auch nicht so entwickeln. Auf der push.conference treffen sich Designer und Entwickler die digitale Produkte für alle Plattformen entwickeln.

Internet of Things – das Internet der Dinge

Wir amüsieren uns über den Kühlschrank der selbstständig Milch nachbestellt, aber das IoT ist mittlerweile omnipräsent. Vernetzte Geräte werden nicht nur von Startups wie Nest entwickelt, sondern auch von etablierten Marken wie Bosch und Siemens. Simone Rebaudengo, Interaction Designer bei Frog und der Multi-Screen-Experte und Autor Josh Clark werden einen Blick in die Zukunft werfen und uns zeigen wie wir unsere Produkte so gestalten, dass sie im global vernetzten Ökosystem von morgen erfolgreich sind.

Psychologie und Emotional Design

Usability Research ist eine wichtige Voraussetzung um Verhalten und Eigenschaften für Benutzerschnittstellen zu definieren. Die gewonnenen Erkenntnisse in ein konkretes User Interface (UI) zu übersetzen ist allerdings nicht immer einfach. Nur wenn wir verstehen, wie Emotionen und die menschliche Psyche das Verhalten unserer Benutzer beeinflussen können wir eine Verbindung mit dem Benutzer herstellen die ihm dabei hilft sich zu orientieren und Entscheidungen zu treffen. Experience Researcherin Pamela Pavliscak und Anders Toxboe, der Gründer von ui-patterns.com, präsentieren Strategien wie man Emotionen und UI Elemente einsetzt um eine gelungene User Experience zu gestalten.

Prototyping

Prototyping ist essentieller Bestandteil eines iterativen und von Lean UX geprägten Designprozesses. Heather Daggett, Sr. Experience Design Prototyperin bei Intuit wird aufzeigen, wann und wie Prototypen dabei helfen können Designentscheidungen zu treffen und Innovation ermöglichen.

Interaktive Benutzererlebnisse

So wichtig ein gutes Konzept ist, so wichtig sind auch die fertigen Pixel auf dem Screen, die die Benutzer sehen und mit denen sie interagieren. https://twitter.com/@heatherndaggett, Direktorin des kanadischen Studios FFunction zeigt uns wie wir Information visuell aufbereiten und komplexe Informationen durch Interaktionen zugänglich machen können. Dustin Senos, bis vor Kurzem Head of Design bei Medium.com, wird demonstrieren wie liebevolle Details und kontextabhängige Interfaces eine großartige User Experience erschaffen, die über das reine Lesen von Artikeln im Netz hinaus geht. UI-Motion-Designer Pasquale d´Silva wird erläutern wie wir mit Animationstechniken multidimensionale Interfaces bauen können.

Workshops

Als ideale Ergänzung werden am Tag vor der Konferenz zwei ganztages-Workshops angeboten: Persuasive UI Patterns mit Anders Toxboe und Designing for touch & beyond mit Josh Clark. In kleinen Gruppen lernt man dort die Umsetzung der in den Talks angesprochenen Methoden unter Anleitung der Experten.

Nicht verpassen!

Die push.conference bietet neben Inspiration und Praxiswissen auch zahlreiche Networking-Gelegenheiten mit den Größen der UX-Szene. Erfahrungsgemäß verlässt man die Konferenz nach zwei Tagen nicht nur voller Tatendrang, sondern auch gut vorbereitet für das nächste Projekt.

Das Teilnehmerfeld ist begrenzt auf 450 Gäste, Early Bird Tickets sind bereits vergriffen, reguläre Tickets gibt es noch bis 14. Oktober. Danach tritt der Late Bird Preis in Kraft.

Also dann – wir sehen uns dort!

Wo & Wann

http://push-conference.com/2015 Fr. 23. & Sa. 24. Oktober Alte Kongresshalle, München


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel


Was denkst Du?

facebook

Wird geladen...

twitter

@beril from Google Analytics says at #dlsummit the…

instagram

Wird geladen...

ARKit, an opportunity you will regret having missed
blog

ARKit, an opportunity you will regret having missed