xingtwittersharerefreshplay-buttonpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3arrows slim right copy 3arrows slim right copy 3

Impressum

Hier finden Sie alle Informationen, die wir Gesetzes wegen verpflichtet sind auf unserer Seite zu veröffentlichen.

DieProduktMacher GmbH

Hofmannstraße 7a
81379 München

Telefon: 089 / 998 296 330
Fax: 0 89 / 99 95 36 33
E-Mail: kontakt@produktmacher.com

Handelsregister B München, HRB 202218

GmbH vertreten durch
Fabian Dill, Geschäftsführer
Kamila Stanitzek-Dill, Geschäftsführerin
Thomas Limp, Prokurist

Steuernummer: 143/129/50856

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Abs. 2 RStV

Fabian Dill, Geschäftsführer
Hofmannstraße 7a
81379 München

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und den für uns geltenden landesspezifischen Ausführungsgesetzen.

I. Verantwortlicher & Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen:
Verantwortliche Stelle:

DieProduktMacher GmbH
Geschäftsführer: Fabian Dill, Kamila Stanitzek-Dill
Hofmannstr. 7a, 81379 München
Telefon: 0 89 / 18 94 65 40, Fax: 0 89 / 99 95 36 33
E-Mail: kontakt@produktmacher.com
Internet: https://www.dieproduktmacher.com/

Kontakt Datenschutzbeauftragte: Conlegis RA GmbH, Ines Kirschenhofer, Promenadeplatz 12, 80333 München, E-Mail: ik@k-legal.de, https://www.datenschutzanwaelte-bayern.de/

II. Allgemeines
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Nutzer erfolgt nur insoweit, wie dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite erforderlich und für die Darstellung unserer Inhalte und Leistungen notwendig ist. Die personenbezogenen Daten unserer Nutzer werden regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers verarbeitet oder in den Fällen, in denen die Verarbeitung durch eine gesetzliche Vorschrift gestattet ist und damit eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern nicht gesondert im Rahmen dieser Datenschutzerklärung benannt, gilt Folgendes:

Rechtsgrundlage

  • bei Vorliegen einer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
  • zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
  • bei lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.
  • zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder das eines Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, so werden personenbezogene Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt sobald der einer Speicherung zugrundeliegende Zweck entfällt. Über diesen Zeitpunkt hinaus kann eine Speicherung dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Es können Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten - etwa aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) – die eine Pflicht zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation von bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus vorsehen, bestehen.

III. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Wir nutzen auf unserer Website aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte (z.B. Anfragen), die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung ist daran zu erkennen, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können an uns übermittelte Daten, nicht von Dritten mitgelesen werden.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wird unsere Website von einem Nutzer aufgerufen, so erfasst unser System, mit jedem Aufruf, automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Hierzu gehören standardmäßig: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten werden in den Logfiles gespeichert. Es findet keine gemeinsame Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die genannten Daten zu folgenden Zwecken: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Rückschlüsse auf den Nutzer werden in keinem Fall gezogen. In den zuvor aufgeführten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse, Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist, d.h. wenn Sie unsere Webseite verlassen.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Für den Betrieb und die Bereitstellung der Internetseite ist die Erfassung der Daten und deren Speicherung in Logfiles zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht seitens des Nutzers nicht.

V. Cookies
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website sog. Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt werden, d.h. sie werden im Internetbrowser des Nutzers gespeichert, wenn der Nutzer die Website aufruft. Wir setzen die folgenden Arten von Cookies ein:

a) Transiente Cookies (temporäre Cookies)

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn der Nutzer den Browser schließt. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Internetseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn sich der Nutzer ausloggt oder den Browser schließt.

b) Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)

Diese Cookies unterscheiden sich von den Transienten Cookies lediglich dadurch, dass sie beim Schließen des Browsers nicht automatisch gelöscht werden, sondern erst nach einer voreingestellten Zeit. Nutzer können diese Cookies jedoch jederzeit über die Einstellungen ihres Browsers löschen.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Die von uns eingesetzten Cookies haben den Zweck unsere Website nutzerfreundlicher zu machen und die Bedienung zu vereinfachen. Eine Wiedererkennung für diese Funktionen ist erforderlich, damit der Browser des Nutzers auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird und auch die technische Verfügbarkeit so sichergestellt werden kann. Anderenfalls können Funktionen unserer Website ohne Cookies unter Umständen nicht angeboten werden. Eine Erstellung von Nutzerprofilen durch die, mittels notwendigen Cookies erhobenen Daten von Nutzern, erfolgt nicht.

Unser berechtigtes Interesse liegt in den zuvor beschriebenen Zwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Des Weiteren dienen die von uns eingesetzten Cookies dazu die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Google Analytics). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Der Einsatz von Cookies zu Analysezwecken (z.B. Google Analytics), erfolgt dabei ausschließlich auf Basis einer zuvor vom Nutzer erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nutzer, die nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren oder bereits gespeicherte Cookies löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Die Deaktivierung von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen unseres Angebots führen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Anbei einige Links für gängige Browser:

VI. Kontakt: Kontaktformular, E-Mail-Kontakt
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Nutzer können uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse elektronisch kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

2. Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verwenden die in der jeweiligen Eingabemaske gemachten Angaben und Daten ausschließlich für die Bearbeitung der Kontaktaufnahme/Anfrage und zur Führung der damit verbundenen Kommunikation. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Rechtsgrundlage bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Kontaktaufnahme per E-Mail, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Ist das Ziel der Kontaktaufnahme per E-Mail der Vertragsschluss mit dem Verantwortlichen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die per E-Mail übermittelt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer abgeschlossen ist. Die Kommunikation wird zu dem Zeitpunkt als abgeschlossen betrachtet, wenn der Grund oder der der Sachverhalt, der der Anfrage/Kontaktaufnahme zugrunde liegt, abschließend beantwortet und geklärt wurde.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerrufen. Sofern die Kontaktaufnahme per E-Mail stattfindet, so kann der Nutzer jederzeit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten widersprechen. Die Kommunikation mit dem Nutzer kann dann nicht weitergeführt werden.

Der Widerruf kann an die unter I. aufgeführten Kontaktdaten des Verantwortlichen erfolgen oder per E-Mail an data-privacy@dieproduktmacher.com .

In diesem Fall erfolgt die Löschung der personenbezogenen Daten die in diesem Zusammenhang gespeichert wurden.

VII. Empfänger von Daten oder Kategorien von Empfängern

Eine interne Weitergabe von Daten erfolgt nur an diejenigen Stellen bzw. Organisationseinheiten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen kann in den folgenden Fällen erfolgen:

  • Übermittlung an IT-Dienstleister, die Daten im Rahmen Ihrer Leistungserbringung verarbeiten (wie z.B. Dienstleister für IT-Wartungstätigkeiten oder - Supportservices). Soweit Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung von uns beauftragt werden, unterliegen Ihre Daten dort den gleichen Sicherheitsstandards wie bei uns. Das Hosting unserer Internetseite erfolgt durch die fortrabbit GmbH, Görlitzer Str. 52, 10997 Berlin. Eine Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag wurde geschlossen.
  • an Gerichte, Schiedsgerichte, Behörden oder Rechtsberater, wenn dies zur Einhaltung geltenden Rechts, oder zu Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt oder
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben.
VIII. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Wir nutzen den Webanalysedienst Google Analytics des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Bitte beachten Sie, dass der Google Analytics-Code auf unserer Website um "gat._anonymizeIp ();" ergänzt wird, um eine pseudonomisierte Verarbeitung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an die Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google benutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um für uns weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung wurde mit Google abgeschlossen.

Die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch Google Daten (Cookies und IP-Adresse) können Sie auch nach erteilter Einwilligung für die Zukunft verhindern, indem Sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de-DE verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren.

Widerspruch gegen Datenerfassung: Sie können auch nach erteilter Einwilligung die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Speicherdauer: Bei Google gespeicherte Daten werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter diesem Link.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter: http://www.google.com/analytics/terms/de.html
http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

IX. Verwendung von Pipedrive

Wir verwenden die Customer-Relationship-Management (CRM) Plattform der Firma Pipedrive OÜ, Paldiski mnt 80, Tallinn, 10617, Estland (nachfolgend „Pipedrive“ genannt). Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Pipedrive Inc, 460 Park Ave South, New York, NY 10016, USA. Hierfür werden die folgenden personenbezogenen Daten an Pipedrive übermittelt:

Stammdaten des Unternehmens (Firmenname und -adresse, Rechtsform, Unternehmensgröße, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, URL sowie fachliche Firmenspezifikationen), Ansprechpartner (Name, Vorname, Funktion), Nachrichteninhalte gesendeter und empfangener E-Mails. Pipedrive ermöglicht uns als webbasierte CRM- und Pipeline-Management-Lösung, unsere Vertriebsaktivitäten zu planen und zu überwachen. Wir verwenden Pipedrive zum Zwecke der Verwaltung von potentiellen Kunden und Geschäftspartnern und zur Bearbeitung von Kontaktaufnahmen dieser.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zu oben genannten Zwecken ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO: die oben genannten Daten werden im Rahmen einer Geschäftsanbahnung (Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme) verarbeitet. Dies gilt auch für die Bearbeitung von Kontaktanfragen in diesem Zusammenhang und deren Abwicklung.

Darüber hinaus können wir von Ihnen übermittelte Daten auf Basis einer von Ihnen zuvor erteilten Einwilligung speichern und verarbeiten. Rechtsgrundlage in diesem Fall ist Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO.

Die Nutzung von Pipedrive und die damit verbundene Datenverarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse daran, die Kundenkontakte mittels eines Systems eines Dienstleisters zu verwalten und zu organisieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Daten werden in unserem CRM‐Tool Pipedrive gelöscht, wenn wir Anfragen potentieller Kunden bearbeitet haben und der Zweck der Speicherung entfallen ist sowie keine anderweitigen entgegenstehenden gesetzlichen Ausnahmen vorliegen. Wir löschen Ihre Daten, sofern keine anderweitige Rechtsgrundlage vorliegt und vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten dann, wenn feststeht, dass kein Vertragsschluss erfolgt.

Bei Einsatz von Pipedrive kann nicht ausgeschlossen werden, dass Daten auf Server der Pipedrive Inc. übertragen werden. Die Pipedrive Inc. hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und ist zertifiziert. Pipedrive verpflichtet sich damit, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSfxAAG&status=Active

Eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung wurde mit Pipedrive abgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.pipedrive.com/en/privacy.

X. (Externe) Links zu anderen Websites, Soziale Netzwerke
1. (Externe) Links

Wir weisen darauf hin, dass unsere Website weitere Verlinkungen auf Internet-Auftritte anderer Unternehmen enthalten kann auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben Für die Inhalte dieser Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

2. Social Media Plugins

Diese Webseite enthält ggf. Zusatzprogramme (Plugins) von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram, die von Dritten betrieben werden und über die mit Hilfe einer Schaltfläche Nachrichten an das entsprechende soziale Netzwerk übermittelt werden können, um Inhalte z.B. zu bewerten, zu empfehlen oder zu teilen. Damit verfolgen wir den Zweck und das berechtigte Interesse, unsere Services bekannter zu machen. Wir konfigurieren unsere Services so, dass eine Datenübermittlung erst stattfindet, wenn Sie die Schaltfläche betätigen und ihre Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist in diesem Fall Art. 6 I a) DSGVO. Für die datenschutzkonforme Verarbeitung der übermittelten Daten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die dortige weitere Verarbeitung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des Verantwortlichen:

Facebook: de-de.facebook.com/about/privacy/

3. Soziale Netzwerke

Wir unterhalten des Weiteren Präsenzen in verschiedenen sozialen Medien, welche Sie über entsprechende Schaltflächen einer Webseite erreichen können. Beim Besuch einer solchen Präsenz, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es besteht die Möglichkeit, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen vom Anbieter des sozialen Netzwerks verarbeitet werden.

Überdies verarbeitet der Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus Sie dieses besuchen – zum Beispiel Ihre IP-Adresse, den genutzten Prozessortyp und Browserversion samt Plug-ins. Sind Sie während des Besuchs einer solchen Präsenz mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerkes eingeloggt sind, so kann dieses Netzwerk den Besuch diesem Konto zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die dortige weitere Verarbeitung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des Verantwortlichen:

Facebook: de-de.facebook.com/about/privacy/

4. Soziale Netzwerke im Einzelnen & Komponenten im Einzelnen
a. Datenverarbeitung auf unserer Facebook Fanpage

Wir betreiben eine Fanpage auf der Plattform der Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA, 94304, USA (Datenrichtlinie Facebook). Jeder Aufruf bzw. jede Interaktion auf unserer Fanpage führt zu einer Datenverarbeitung, unabhängig ob Sie ein Facebook-Konto besitzen oder nicht. Im Falle eines eingeloggten Kontos führt die Facebook Inc. die Informationen über den Aufruf der Fanpage mit Ihren Kontoinformationen zusammen und verwendet dies u.U. zur Bildung von Profilen. Wenn Sie eine derartige Profilbildung nicht wünschen, loggen Sie sich vor dem Aufruf unserer Fanpage aus.

Mittels „Facebook Insights“ verarbeiten wir statistische Daten unserer Fanpage wie die Gesamtzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Videoansichten, Beitragsreichweiten, Kommentare, geteilte Inhalte, Antworten, den Anteil von weiblichen und männlichen Besuchern unserer Webseite, die Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner sowie Klicks auf Telefonnummern. Dies geschieht auf Basis unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO) Beiträge auf der Seite attraktiver zu machen oder den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung zu finden.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Löschung und Berichtigung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Diese Rechte können Sie sowohl gegenüber der Facebook Inc. [Kontaktformular] als auch gegenüber uns  kontakt@produktmacher.com geltend machen, wobei wir Ihre Anfragen nach unserer Vereinbarung mit Facebook dorthin weiterleiten.
Aufgrund der gemeinsamen Verantwortlichkeit für die Verarbeitung Ihrer Daten, haben wir ein Page Controller Addendum mit Facebook abgeschlossen.

b. Datenverarbeitung auf unserer Instagram Fanpage

Wir betreiben eine Fanpage auf der Plattform „Instagram.com“ der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland („Facebook“) (Datenrichtlinie Instagram). Jeder Aufruf bzw. jede Interaktion auf unserer Fanpage führt zu einer Datenverarbeitung, unabhängig davon ob Sie ein Konto bei Instagram oder Facebook besitzen oder nicht. Im Falle eines eingeloggten Kontos führen die Betreiber von Instagram und/oder deren verbundene Unternehmen die Informationen über den Aufruf der Fanpage ggf. mit Ihren Kontoinformationen zusammen und verwenden dies u.U. zur Bildung von Profilen. Wenn Sie eine derartige Profilbildung nicht wünschen, loggen Sie sich vor dem Aufruf unserer Fanpage aus.

Mittels „Instagram Insights“ verarbeiten wir statistische Daten unserer Fanpage wie Geschlecht, Altersbereich, Standort, Seitenaufrufe, Interaktionen und Informationen zu bezahlten Aktivitäten, Reichweite, erreichte Konten, Impressionen und Impressionen pro Tag. Dies geschieht auf Basis unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO) Beiträge auf der Seite attraktiver zu machen oder den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung zu finden.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Löschung und Berichtigung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Diese Rechte können Sie sowohl gegenüber der Facebook Ireland Ltd. [Kontaktformular] als auch gegenüber uns kontakt@produktmacher.com geltend machen, wobei wir Ihre Anfragen nach unserer Vereinbarung mit Facebook dorthin weiterleiten.
Aufgrund der gemeinsamen Verantwortlichkeit für die Verarbeitung Ihrer Daten, haben wir ein Page Controller Addendum mit Facebook abgeschlossen.

c. Datenverarbeitung im Rahmen unseres Twitter-Accounts:

Wir betreiben einen eigenen Twitter Account und möchten wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten über diesen Twitter-Account (https://twitter.com/produktmacher?lang=en) im Folgenden informieren:

Der Twitter-Account wird bereitgestellt durch die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland, einem Tochterunternehmen der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. (im Folgenden „Twitter“).

Für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Nutzerdaten auf Twitter ist grundsätzlich Twitter verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass Twitter bestimmte Daten auch dann erheben und verarbeiten kann, wenn Sie über kein eigenes Twitter-Konto verfügen. Weitere Informationen zu Datenverarbeitungen von Twitter finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Als Betreiber des Twitter-Accounts sind für uns nur die öffentlichen Informationen Ihres Profils einsehbar. Der Umfang dieser Informationen ist von Ihren persönlichen Einstellungen im Instagram-Profil abhängig. Soweit Sie auf freiwilliger Basis mit uns über die Fanpage in Kontakt treten (beispielsweise über die Kommentarfunktion), können personenbezogen Daten von uns zum Austausch und zur Kommunikation verarbeitet werden.

Es ist denkbar, dass einige der erfassten Informationen auch außerhalb der Europäischen Union durch die Twitter Inc. mit Sitz in den USA verarbeitet werden. Die Twitter Inc. ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen »Privacy Shield« zertifiziert und verpflichtet sich damit die europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten.

Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter. Die personenbezogenen Daten werden durch uns auf Basis gesetzlicher Grundlagen verarbeitet, da wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, mit Ihnen zu interagieren und einen geordneten Austausch der Twitter-Community zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Ihre Beiträge in den öffentlich zugänglichen Bereichen sowohl durch Nutzer von Twitter als auch von Dritten eingesehen werden können und wir keinen Einfluss darauf haben, wie diese die ersichtlichen Informationen verwenden.

Beschränkung der Verarbeitung: Sie haben die Möglichkeit bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“, die Verarbeitung zu beschränken. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Die Verarbeitung von Informationen mittels des von Twitter eingesetzten Cookies kann zu dem dadurch unterbunden werden, dass in den eigenen Browser-Einstellungen Cookies von Drittanbieter oder solche von Twitter nicht zugelassen werden.

Weitere Informationen dazu wie Nutzer von Twitter in Ihren Einstellungen beeinflussen können inwieweit ihr Nutzerverhalten erfasst werden darf, finden Sie unter: https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz.

d. Twitter-Komponenten auf unseren Webseiten

Wir haben auf unserer Website Komponenten von Twitter integriert. Anbieter ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland. („Twitter“). Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, (Kurznachrichten, die auf 140 Zeichen begrenzt sind), veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Website, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Embedded-Tweet) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System des Nutzers automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Embedded-Tweets sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Website durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte dieser Website zu ermöglichen, diese Website in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Sofern Sie gleichzeitig bei Twitter eingeloggt sind, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Website und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Website, welche konkrete Unterseite unserer Website Sie besucht haben. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account des Nutzers zugeordnet. Betätigen Sie einen der auf unserer Website integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen Ihrem persönlichen Twitter-Benutzerkonto zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.

Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Website besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Website gleichzeitig bei Twitter eingeloggt sind; dies findet unabhängig davon statt, ob Sie die Twitter-Komponente anklicken oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von Ihnen nicht gewollt, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Website aus ihrem Twitter-Account ausloggen.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de.

X. Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns als Arbeitgeber interessieren. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Bewerbungen

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die jeweilige Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung (BDSG neu). Danach ist die Verarbeitung von Daten zulässig, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Des Weiteren kann die Verarbeitung von Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung bzw. zur Abwehr von vom Bewerber geltend gemachten Ansprüchen erforderlich sein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wonach eine Datenverarbeitung aufgrund berechtigten Interesses erfolgen darf. Unser berechtigtes Interesse kann beispielsweise in der Geltendmachung oder der Abwehr von Ansprüchen bestehen oder etwa in der Verpflichtung zur Beweisführung in einem Verfahren nach Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz (AGG) begründet sein.

2. Speicherdauer

a. Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage spätestens nach 3 Monaten gelöscht - sofern eine längere Speicherung nicht aufgrund etwaiger Beweispflichten im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens bis zum Abschluss eines solchen Verfahrens notwendig ist.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. -durchsetzung.

b. Für den Fall, dass Sie in eine weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber/Interessenten-Pool übernehmen. Eine Löschung erfolgt nach zwei Jahren nach Aufnahme in den Bewerber/Interessenten-Pool.

Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie aber natürlich jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

c. Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, speichern wir Ihre bei der Bewerbung übermittelten Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses – dies natürlich unter Beachtung der weitergehenden rechtlichen Verpflichtungen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist ebenfalls § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

3. Kategorien personenbezogener Daten die verarbeitet werden und Datenquelle

Wir verarbeiten die von Ihnen im Zusammenhang im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellten Daten. Dies können allgemeine Angaben zu Ihrer Person sein (Kontaktdaten, Name, Anschrift), Angaben zum beruflichen Werdegang und zu beruflichen Qualifikationen, Angaben zu Aus- und Weiterbildung. Darüber hinaus können wir von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen in beruflichen Netzwerken oder auf Bewerberplattformen verarbeiten.

4. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an den Verantwortlichen der jeweiligen Abteilung für die jeweils offene Position weitergeleitet. Nachfolgend wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

5. Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet. Eine Übermittlung in ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt nicht und ist auch nicht geplant.

6. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Es findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DSGVO statt. Das bedeutet, dass die Entscheidung über Ihre Bewerbung nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht.

7. Weitere Informationen

Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der o.g. Daten. Diese ist jedoch für die Durchführung des Bewerbungsprozesses und den etwaigen Eintritt in ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich. Die Eignung der Bewerber für Tätigkeiten in unserem Unternehmen kann anderenfalls nicht festgestellt werden.

XI. Rechte unserer Nutzer (Betroffenenrechte i.S.d. DSGVO)

Sie als Nutzer, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, sind „Betroffene“ i.S.d. DSGVO. Die nachfolgend aufgeführten Rechte stehen Betroffenen gegenüber uns als Verantwortlichem zu:

  • Recht auf Auskunft

    Sie haben das Recht Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten (Art 15 DSGVO)

  • Recht auf Berichtigung

    Sie haben des Recht Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung, Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, zu verlangen (Art. 16 DSGVO)

  • Recht auf Löschung
    Sie haben das Recht Löschung, der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben das Recht Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist (Art. 18 DSGVO)

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit und damit, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO)

  • Recht auf Widerspruch

    Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 21 DSGVO)

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung

    Sie haben das Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 DSGVO)

  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

    Sie haben das Recht eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen (Art. 77 DSGVO)

    Dies ist in unserem Fall das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach: https://www.lda.bayern.de

Sollten Sie noch Fragen, Anregungen oder Kritik zum Thema Datenschutz haben oder betreffend die Erhebung, Verarbeitung und/oder der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, so freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir bemühen uns Ihnen schnellst möglich zu antworten:

data-privacy@dieproduktmacher.com .

Mit Weiterentwicklung unserer Internetseite und der darauf enthaltenen Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter https://www.dieproduktmacher.com/imprint#privacy abgerufen werden.

Cookie-Einstellungen zurücksetzen

Die Cookie-Einstellung, die bei Aufruf der Webseite gewählt wurde kann hier zurückgesetzt werden.

facebook

Wird geladen…

twitter

Usually, we do something very special: we pack our…

instagram

Wird geladen…

Let's Talk About Tech #Special - Our current workflow
blog

Let's Talk About Tech #Special - Our current workf…