xingtwittersharerefreshpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3

3 Digitale Produkte auf der ISPO, die uns begeistert haben

Julia

Julia |

07. Feb. 2018 |

- min Lesezeit

3 Digitale Produkte auf der ISPO, die uns begeistert haben

Letzte Woche waren wir auf der ISPO Munich unterwegs und  haben gezielt nach StartUps und den coolsten Neuheiten in der Fitness Branche Ausschau gehalten.

Neben den Big Playern wie Adidas, Bogner und Co. und ihren neuesten Produkten stand die zunehmende Digitalisierung der Sportbranche im Fokus der Messe, die mit dem neuen Eventformat ISPO Digitize aufgegriffen wurde.

Digitaler Showroom

Hierfür wurde ein kompletter digitaler Showroom eingerichtet, in dem die Besucher mit Virtual Reality Technologien, interaktiven Umkleidekabinen etc. experimentieren konnten. Adidas stellte unter anderem einen Biometriescanner für personalisierte Bewegungsabläufe, ein Footscanner mit der Möglichkeit individuelle Schuhe herzustellen und einen 3-D-Drucker für Sohlen von Laufschuhen vor.

OnTrace - Intelligent Video Analytics:

Besonders begeistert hat uns im Digitalen Showroom das Produkt OnTrace, ein komplett datengetriebenes Produkt, dessen Ziel es ist, ein besseres Einkaufserlebnis zu ermöglichen und seinen Store passend auszustatten.

OnTrace kann dazu verschiedenste Daten erfassen:

  • Bestandskontrolle in Echtzeit über RFID-Technologie für Warenein und -ausgang
  • Videoanalyse-Systeme tracken, wo sich Kunden im Laden aufhalten
  • Kameras scannen zudem Statur des Kunden und ordnen sie in Kategorien ein (männlich vs. weiblich und Altersgruppe)
  • Scan-Teppiche tracken die Wege der Besucher über Sensoren

All diese Daten werden dann in einem Dashboard grafisch aufbereitet. Der Händler hat so die Möglichkeit zur datenbasierten Analyse und Handlungsableitung, vergleichbar zum Online-Handel.

Mehr dazu unter: http://www.on-trace.com/

ISPO Brandnew Digital

Neben dem digitalen Showroom interessierten wir uns vor allem für den Bereich ISPO Brandnew - der weltweit größten Plattform für sportliche Start-Ups. Zu den ehemaligen Preisträgern zählen zum Beispiel GoPro, Naish Kites, Maloja, oder Nixon, die heute den Markt prägen. Hier konzentrierten wir uns besonders auf die Startups und deren Produktvorstellung der Kategorie Digital. In diesem Bereich gab es viele spannende Produkte, aber zwei davon haben uns besonders begeistert:

Aidletics

Aidletics ist eine App, die Menschen zu einem gesünderen Lebensstil durch Sport motiviert und sie dabei mit Spenden für soziale Projekte belohnt.

Das Ganze funktioniert so: Aidletics kann von Teams oder ganzen Unternehmen dazu benutzt werden, die Mitarbeiter zur Bewegung zu motivieren. Das Coole daran: Für jeden gelaufenen Kilometer oder jede verbrannte Kalorie kann das Unternehmen dann einen bestimmten Betrag für gemeinnützige Projekte spenden. Den Empfänger der Spende wählt dabei der Mitarbeiter. Für Abwechslung sorgen „Quests”, wie zum Beispiel der Lauf einer bestimmten Strecke, der einen erhöhten Betrag generiert. Außerdem ist es möglich, sich über ein Ranking mit Kollegen zu messen, was dann natürlich doppelt Spaß bringt.

Wir finden: Richtig coole Idee!

Mehr dazu unter: https://www.aidletics.de/

WAAYS

WAAYS ist eine CrowdCoaching-Plattform, die das Online-Coaching für Anbieter und Verbraucher vereinfacht und das Community-Wissen stärkt. Mit ihrer Plattform wollen die Gründer die klassische Sportförderung und sportliche Weiterbildung revolutionieren. Dabei wollen sie den Weg von Anbieter zum Konsumenten vereinfachen. Auf ihrer Plattform bringen sie Wissensträger und -suchende aus allen Sportbereichen an einem Ort zusammen und kommen so nicht nur an das Wissen von professionellen Sportlern, sondern auch gerade an das vergrabene Wissen der Crowd, den sogenannten Hidden Champions. Dabei kann jeder Nutzer ganz einfach Videos finden, anschauen und selbst auch Tutorials erstellen und dadurch Provision verdienen!

Mit dieser Plattform wurde  WAAYS zum Gewinner des ISPO Brandnew Awards gekürt.

Mehr dazu unter: https://waays.de/

Wearable Tech

Daneben gab es natürlich noch einige Unternehmen, die sich mit dem Thema Wearable Tech / Sensorik beschäftigen. Dabei liegt der Fokus auf der Kontrolle der Körperhaltung und Messung der Muskelstimulation, um das eigene Training zu analysieren und zu optimieren. Es war besonders beeindruckend zu sehen, auf welche einfache Art und Weise inzwischen eine große Menge an Daten durch Sensorik erhoben werden können. Auffällig war aber aber auch, dass sich viele Unternehmen lediglich mit der technischen Umsetzung beschäftigen und dabei die User Experience und nutzerfreundliche Datenvisualisierung völlig vernachlässigen. Hier besteht auf jeden Fall Optimierungspotential.

Insgesamt ist die ISPO für jeden Fitness- und Sportinteressierten sehr zu empfehlen. Neben den neuesten Produktvorstellungen der Big Player wird der digitale Bereich immer größer und es wird ein immer größerer Fokus auf spannende Startups und innovative Ideen gelegt!


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel


Was denkst Du?

facebook

Wird geladen...

twitter

@beril from Google Analytics says at #dlsummit the…

instagram

Wird geladen...

ARKit, an opportunity you will regret having missed
blog

ARKit, an opportunity you will regret having missed