xingtwittersharerefreshpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3

Auswertung von Optimizely Tests in Webtrekk

Tobias

Tobias |

10. Sep. 2014 |

- min Lesezeit

Mit dem A/B-Testing Tool Optimizely lassen sich einfach Tests einrichten und auswerten. Das Reporting Interface bietet einen schnellen Blick auf die aktuelle Conversion und über Segmente lässt sich auch noch die eine oder andere kleine Analyse bewerkstelligen. Wenn man aber bei der Auswertung richtig ins Detail gehen möchte (, um nicht nur das Was sondern auch das Warum besser verstehen zu können) und dabei auch Daten mit einbezieht, die man nicht als Goals in Optimizely konfiguriert hat, bleibt meistens nur der Rückgriff auf das vorhandene Analytics Tool.

Ein Beispiel ist die Optimierung von Contentseiten. Hier hat man meistens mehr als ein definiertes Erfolgskriterium. Diese als Goals einzurichten kann recht aufwändig werden und benötigt auch häufig Codeanpassungen an der Seite. Aber auch einfache Zahlen, wie Pageviews/Vist sind in Optimizely selber nicht möglich. Wenn man sich also doppelte Implementierungsarbeit sparen und weiterhin in seiner gewohnten Analytics Umgebung arbeiten möchte lohnt es sich, auch die Testvarianten im Analytics Tool zu tracken.

Standard Analytics Integration

Für einige Tools bietet Optimizely eine einfache Integration

Einfach aktiviert, schreibt Optimizely automatisch den aktuellen Test und die Variante in eine Trackingvariable. So kann man dann seine Tests innerhalb des Analytics Tools auswerten und dabei auf alle bereits definierten Dimensionen, Metriken und Segmente zurückgreifen.

Was aber, wenn das eigene Tracking Tool nicht in der Liste enthalten ist?

Eine Möglichkeit wäre es, im Optimizely Code Editor für jede Variante einen Tracking Request einzubauen, der die aktuelle Variante an das Analytics Tool überträgt. Das ist leider ziemlich fehleranfällig und bei mehreren Varianten auch recht aufwändig. Bei jedem neuen Test und bei jeder neuen Variante muss man den Code modifizieren und in der Edit Box jeder Variante einfügen.

Unsere Lösung

Genau dieses Problem hatten wir bei der Verwendung von Optimizely mit Webtrekk. Für Webtrekk gibt es derzeit noch keine standardisierte Optimizely Integration.

Die Optimizely JavaScript API stellt umfangreiche Informationen über die aktuellen Tests und den User zur Verfügung. Diese konnten wir nutzen um ein kleines Code Snippet zu schreiben, das ohne Anpassungen in jeden Test übernommen werden kann, und die aktuellen Testdaten des Users an das Analytics Tool überträgt.

(function(data) {
  var expIds = data.state.activeExperiments;
  for (var i = expIds.length; i--;) {
    // get the experiment name
    var expName = data.experiments[expIds[i]].name;
    // get the variation name
    var varName = data.state.variationNamesMap[expIds[i]];
    // send the experiment data to webtrekk
    // !!! don't forget the to set the correct param number
    wt.sendinfo({linkId: 'optimizely.testvariant', customSessionParameter: {1:expName + ':' + varName}});
  }
})(window['optimizely'].data);

Was macht der Code? Er verwendet die Optimizely API um durch alle für den aktuellen Besucher und die aktuelle Seite aktiven Tests durchzugehen und schickt für jeden einzelnen einen Tracking Request mit dem Testnamen und der Variante an Webtrekk. (Sinnvollerweise sollte es nie mehr als einen Test pro Seite und User gleichzeitig geben.)

Diesen Code muss man nur eimalig pro Test in das globale JavaScript einfügen:

ACHTUNG! Bitte denkt daran, im Code die richtige Parameter Nummer für eure Webtrekk Testvariable einzufügen.

Damit werden automatisch der Testname und die aktuelle Variante der Testteilnehmer an Webtrekk übertragen. Derselbe Code kann ohne Anpassungen für alle Tests übernommen werden:

Dieselbe Methode sollte auch bei anderen Tracking Tools funktionieren. Es reicht, einfach die eine Codezeile mit dem Webtrekk Tracking Call zu ersetzen.

// einfach diese Zeile ersetzen
wt.sendinfo({linkId:'optimizely.testvariant', customSessionParameter:{1:expName + ':' + varName}});

Viel Spaß beim Testen! :)


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel


Was denkst Du?

facebook

Wird geladen...

twitter

@beril from Google Analytics says at #dlsummit the…

instagram

Wird geladen...

ARKit, an opportunity you will regret having missed
blog

ARKit, an opportunity you will regret having missed