xingtwittersharerefreshpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3

Über KPIs und Dashboard Design

Fabian

Fabian |

14. Juni 2013 |

- min Lesezeit

KPIs sind ein wichtiges Mittel für die erfolgreiche Steuerung von Produkten und Unternehmen. In diesem Artikel möchte ich ein paar wichtige Aspekte für die Definition und Verwendung von KPIs vorstellen. In Zeiten von Big Data und allgegenwärtiger Verfügbarkeit von Zahlen und Daten dienen KPIs als Fokus und Radarsystem für ein Unternehmen. Denn eine KPI wird nicht die Frage nach dem Warum beantworten - sie kann sie nur rechtzeitig aufwerfen. Darüberhinaus werden mit dem KPI System die Tätigkeiten des Unternehmens definiert und gesteuert.

Vorbedingungen

Vor der Definition und Einführung eines KPI Systems, müssen einige grundlegende Bedingungen geschaffen werden. Die nicht mehr neue Anforderung an Kennzahlen, dass die actionable, accessible und auditable sein sollen gilt nach wie vor:

  • Actionable: Bei unerwarteter Veränderung einer KPI oder bei Abweichung vom Plan, muss daraus eine Handlung ableitbar sein. Das bedeutet auch, dass klare Verantwortlichkeiten definiert sein sollten.
  • Accessible: Die erhobenen Zahlen und aktuellen KPIs müssen im im Unternehmen für alle betroffenen Personen verfügbar sein. Idealerweise werden KPIs und Metriken zu einem alltäglichen Produkt der operativen Tätigkeit
  • Auditable: Die Messung als solche muss überprüfbar sein und die Definition der KPIs nachvollziehbar und für jeden verständlich.

Das richtige Maß

Erfahrungsgemäß ist das finden des richtigen Detaillevels das Schwierigste. Dabei ist die Unterscheidung zwischen KPIs (Macro Level), die das Gesamtbild des Unternehmens widerspiegeln und Metriken (Micro Level), die bei der operativen Arbeit mit dem Produkt verwendet werden hilfreich. Der Zusammenhang zwischen KPI, Metrik und Rohdaten ergibt eine Pyramide. Die Breite stellt die Menge an Daten dar, die Höhe die Abstraktion.

Zusammenhang zwischen KPIs, Metriken und Rohdaten

Genutzt wird sie in beide Richtungen. Aus den Rohdaten werden Metriken extrahiert, aus den Metriken KPIs gebildet. Diese werfen Fragen auf, die mit Metriken beantwortet werden und die Rohdaten werden genutzt um Veränderungen einzuleiten.

Beispiel:

Angenommen das Geschäftsmodell basiert auf Bezahl-Accounts einer Onlineplattform. Dann wäre ein Beispiel für die Aufteilung KPI, Metrik, Rohdaten wie folgt:

  • KPI: Net Adds (neue Bezahl-Accounts - gekündigte Accounts)
  • Metrik: Der Conversion Funnel der Upgradeseite vom Test-Account zum Bezahl-Account
  • Rohdaten: Nutzer mit Test-Account, die mindestens einmal auf der Upgrade Seite waren, aber abgebrochen haben

5 Dimensionen für ein gutes Dashboard Design

In einem Dashboard können KPI Blöcke aus mehreren Kennzahlen bestehen, die zusammen ein gutes Gesamtbild abgeben. Dabei sollte pro Themenblock folgende 5 Dimensionen berücksichtigt werden:

absoluter Wert (Effektivität):
Die Conversion kann extrem gut sein - der absolute Wert aber trotzdem nach unten gehen
relativer Wert (Effizienz):
Die Anzahl an Bezahl-Accounts kann ich mir teuer einkaufen. Die Conversion, bzw. die Relation zum Einsatz der Mittel muss immer mit berücksichtigt werden
Kontext (MoM, YoY):
100 neue Bezahl-Accounts kann für ein Startup extrem hoch sein, für ein etabliertes Unternehmen eine Katastrophe. Saisonalität kommt erschwerend hinzu. Der Vergleich mit Vormonat und Vorjahr hilft immer dabei die KPI besser zu interpretieren.
Planzahlen:
Für die wichtigen Kennzahlen sollte sich ein Unternehmen Ziele setzen. Diese mit dem aktuellen Zustand zu vergleichen hilft dabei sich die Dinge nicht schön zu reden und rechtzeitig Analysen zu fahren und Maßnahmen zu ergreifen.
Action / Handlungsempfehlung:
Für ein Dashboard ist es ferner eine Handlungsempfehlung, Interpretation, relevante Hintergrundinformationen empfehlenswert.

Im folgenden ein paar Beispiele für Dashboards und KPIs:

Beispiele für gute KPIs sind:

  • Customer Acquisition Costs und Customer Lifetime Value
  • Net Adds: Zugänge - Abgänge
  • Customer Acquisition Payback

Welche KPIs verwendet ihr? Habt ihr auch ein zentrales Dashboard und KPI System?


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel


Was denkst Du?

facebook

Wird geladen...

twitter

"We must change our mind-set from being technology…

instagram

Wird geladen...

How to avoid common pitfalls when designing for AR
blog

How to avoid common pitfalls when designing for AR