xingtwittersharerefreshpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3

Neu im Team: Sibylle Weber

DieProduktMacher

DieProduktMacher |

03. Juni 2015 |

- min Lesezeit

Neu im Team: Sibylle Weber

Sibylle Weber (42) verstärkt seit Anfang April unser Team als Senior Frontend Developer und Interaction Designer.

Fakten

Berufsbegleitendes Studium BWL mit Schwerpunkt Marketing an der University of London (BSc) gefolgt von einem Jahr Präsenzstudium zum MA Web Design & Content Planning an der University of Greenwich.

Werdegang

Als staatl. gepr. Betriebswirtin für Touristik war ich zwölf Jahre in Sales und Marketing bei Air Canada in Frankfurt tätig, wo ich seit 2005 auch den europäischen Onlineauftritt marketingseitig betreut habe. Über die Beschäftigung mit strategischer Ausrichtung und wirtschaftlichem Erfolg von Webseiten wuchs mein Interesse an User Experience Design und Web Entwicklung, was mich 2012 dazu bewog nach London zu ziehen um dort einen der wenigen Master Studiengänge zu belegen die Content Strategy, User Experience, Grafik Design, Entwicklung und Business miteinander kombinieren. Nach dem MA in England kam der Umzug nach München wo ich erste Erfahrungen als Frontend Entwicklerin bei einer klassischen Web Agentur sammeln konnte.

Warum der Wechsel zu DieProduktMacher?

Durch meinen betriebswirtschaftlichen Hintergrund bin ich am Gesamterfolg eines Produkts interessiert und bringe mich gerne in alle Bereiche der Web Entwicklung ein – von der Konzeption über Design und Entwicklung bis hin zu Sales und Marketing. Bei DieProduktMacher habe ich zwar meinen Schwerpunkt auf Frontend-Entwicklung und Interaction Design, kann mich aber auch in Sales und Marketing einbringen.

Der Aufgabenbereich für Frontend Entwickler ist bei den ProduktMachern außerdem besonders vielseitig und umfasst u.a. Rapid Prototyping für MVPs, Hybrid Apps oder A/B Tests. Diese Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten finde ich besonders spannend.

DieProduktMacher stehen für Lean Startup, User Experience, Data Science, und nachhaltige Conversion Optimierung. Für mich war es wichtig ein Umfeld zu finden in dem nach diesen Gesichtspunkten gearbeitet wird, denn nur so kann ich in meinem Bereich die besten Resultate für den Auftraggeber und nicht zuletzt den User erzielen.

“Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.” — Antoine de Saint-Exupéry


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel


Was denkst Du?

facebook

Wird geladen...

twitter

@beril from Google Analytics says at #dlsummit the…

instagram

Wird geladen...

ARKit, an opportunity you will regret having missed
blog

ARKit, an opportunity you will regret having missed