xingtwittersharerefreshpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3

Neu im Team: Max Gaber

Max

Max |

21. Aug. 2014 |

- min Lesezeit

Neu im Team: Max Gaber

Seit Anfang August ist Max Gaber  mit an Bord bei den ProduktMachern. Max bringt einiges an Erfahrung im Bereich Analytics mit und wird damit unser Team als Web Analyst unterstützen. Wie er den Weg zu uns gefunden hat, erzählt euch Max lieber selbst:

Fakten: 31 Jahre, VWL Studium in Konstanz (an der gleichen Uni wie Fabian und Tobias ;-)), Erfahrungen in der Marktforschung und als Web Analyst

Nach dem Abi und dem unüberhörbaren Ruf der Berge hat es mich zum Studieren in den Süden an den Bodensee gezogen. Beim Versuch der sturen Theorie im VWL-Studium zu entfliehen, bin ich über ein Praktikum in der Marktforschung schließlich auf die Verhaltensökonomie gestoßen. In der Abschlussarbeit habe ich mich damit beschäftigt wie sich Vertrauen auf das Kaufverhalten auswirkt und ob sich das Kaufverhalten immer rational erklären lässt. Das dies nicht der Fall ist  lässt sich ja auch wunderbar in der Web Analyse beobachten. Wieso das „funny cat pic” mal zu einer höheren Conversion führen kann als ein 20% Preisnachlass ist ja auch nicht rational erklärbar. Oder etwa doch? :)

Solche Fragestellungen haben mich dann gar nicht mehr losgelassen. So bin habe ich nach dem Studium den Berufseinstieg als Web Analyst gewählt und bin  in München gelandet. Die letzten Jahre konnte ich viele Erfahrungen in dem Bereich sammeln, sowohl  in der Automatisierung von Reports, der Erstellung von KPI Systemen oder vielem mehr. Auch hier habe ich schon unterschiedliche Kunden beraten.

Auf die ProduktMacher bin ich aufmerksam geworden, weil mich die Werte für die sie stehen und ihre Arbeitsweise neugierig gemacht haben. Wichtig finde ich vor allem, dass man als Analyst nicht in seinem „Elfenbeinturm” sitzt und auf einen Heureka-Moment hinarbeitet, sondern dass interdisziplinäre Teamarbeit groß geschrieben wird. Ich freue mich schon darauf mit Kunden gemeinsam im Team Produkte umzusetzen und zu optimieren. Gespannt bin ich vor allem darauf besser zu verstehen wie ich dabei die Lean Startup Methode einsetzen kann. Neu für mich ist es auch an der Umsetzung von eigenen Produkten zu arbeiten, am Ideen sammeln bin ich auf jeden Fall schon fleißig.

Nun bin ich schon ein paar Tage an Bord und freue mich, dass es gleich mit spannenden Projekten losgeht.

Da fast jeder hier in der Vorstellung ein kultiviertes Zitat von sich gibt mache ich es mal platt:


If you're having a bad day, catch a wave

Frosty Hesson


Dann bleibt ja nur noch zu sagen: „Herzlichen Willkommen im Team – wir freuen uns, dass du dabei bist!” :)


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel


Was denkst Du?

facebook

Wird geladen...

twitter

@beril from Google Analytics says at #dlsummit the…

instagram

Wird geladen...

ARKit, an opportunity you will regret having missed
blog

ARKit, an opportunity you will regret having missed