xingtwittersharerefreshplay-buttonpicture as pdfLogo_DPM_SCHRIFTZUGinstagram icon blackShapeGroup 3 Copy 2Group 2 Copydepartment_productdepartment_datascienceuserclosebasic clockblogShapearrows slim right copy 3arrows slim right copy 3arrows slim right copy 3

Neu im Team: Daniel Scheffbuch

Daniel

Daniel |

14. Juni 2018 |

- min Lesezeit

Neu im Team: Daniel Scheffbuch

Daniel Scheffbuch (28) verstärkt seit Mai als Data Analyst das Team der ProduktMacher. Wie es dazu kam, erzählt er euch selbst:

Die ersten Erfahrungen im Bereich der Web-Analyse konnte ich bereits im Studium sammeln. Die Möglichkeit, das Nutzerverhalten auf Websites ganz im Detail zu analysieren, faszinierte mich sofort und ließ mich auch nicht mehr los. Noch während des Studiums startete ich dann bei einer Stuttgarter Online-Marketing-Agentur im Performance-Marketing, wo die Web-Analyse stets ein wichtiges Werkzeug war. Ende 2016 zog ich dann der Liebe wegen nach München und arbeitete zunächst wieder im Performance-Marketing. Im Herbst 2017 wurde meine Faszination für die Web-Analyse auf einer Analytics-Konferenz wieder neu geweckt. Daraufhin beschloss ich, dass ich mich diesem Thema hauptberuflich widmen will. Und so begab ich mich auf die Suche nach einer neuen Stelle.

Warum ausgerechnet die Produktmacher?

Über Google stieß ich auf die offene Stelle als Web Analyst bei den ProduktMachern. Die Website begeisterte mich sofort – nicht nur, weil die ausgeschriebene Stelle wie für mich gemacht schien, sondern auch weil die Werte des Unternehmens genau mit dem übereinstimmen, was ich mir für meine tägliche Arbeit wünsche. Deshalb bewarb ich mich noch am selben Tag.

Der erste Eindruck

Den ersten positiven Eindruck erhielt ich kurz nach dem Abschicken der Bewerbung: Schon am nächsten Tag antwortete mir Fabian und lud mich zu einem Telefoninterview ein, einen Tag danach erhielt ich eine Einladung zu zwei weiteren Interviews. Alle Gespräche hinterließen einen extrem positiven Eindruck bei mir, und auch das Tempo beeindruckte mich – innerhalb von einer Woche war der Bewerbungsprozess komplett durchlaufen.

Nicht nur der Bewerbungsprozess, auch der Einstieg verlief super. Das ProduktMacher-Team nahm mich sehr freundlich auf und ich fühlte mich sofort willkommen. Zudem durfte ich direkt meiner ersten Woche an einem Seminar zum Thema Datenstrategie teilnehmen, bei dem ich bereits viel neues lernen konnte. Ich bin sehr froh, teil des ProduktMacher-Teams zu sein und blicke gespannt in die Zukunft!


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel


Was denkst Du?

Picture from our last Facebook Post
facebook

Wir sind super stolz auf unser erstes Printprodukt…

twitter

Wie kann man #chatbots durch #crowdtesting besser …

Picture from our last Facebook Post
instagram

Wir sind super stolz auf unser erstes Printprodukt…

ARKit, an opportunity you will regret having missed
blog

ARKit, an opportunity you will regret having missed