Neu im Team: Katharina Schwarz

Seit Anfang November unterstützt Katharina Schwarz (24) als Werkstudentin in der Frontend-Entwicklung das Team der ProduktMacher. Wie es dazu kam, erzählt sie euch selbst:

Auf der Suche nach einem passenden Studiengang stieß ich auf die Medieninformatik. Und weil ich eh schon immer mal wissen wollte, wie gute Software entsteht und wie Webseiten funktionieren, fing ich mit dem Studium an.
Die Mischung aus anwendungsorientierter Informatik und Mensch-Maschine-Interaktion finde ich nach wie vor total spannend, daher hänge ich aktuell an den Bachelor noch einen Master dran.

Während meinem Bachelor arbeitete ich nebenher in den Bereichen Softwaretesting, Digitalisierung, SEO und Online Marketing. Hier stellte ich fest, dass ich nicht nur Probleme suchen und erklären, sondern auch gern selbst lösen möchte. Im Master hatte ich dann die Möglichkeit, in der Uni etwas tiefer ins Web Development einzusteigen. Und obwohl ich eigentlich nie Programmierer werden wollte, packte mich das Entwickeln total. Damit wuchs auch die Idee heran, nach einem entsprechenden Job zu suchen.

AUF DIE PRODUKTMACHER BIN ICH GESTOSSEN, WEIL…

In verschiedenen Uniprojekten probierte ich mich in der Webentwicklung aus und stellte fest, dass mir speziell der Bereich Frontend ziemlich Spaß macht. Ich bekam Lust, das Ganze auch mal in der Praxis zu erproben und an größeren Projekten mitzuarbeiten. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Werkstudentenjob, bei dem ich mit aktuellen Technologien im Frontend-Bereich arbeiten und mein Wissen in diesem Bereich erweitern kann.

DAS WERDE ICH MACHEN…

Ich unterstütze das Tech-Team im Bereich der Frontend-Entwicklung. In den ersten Wochen konnte ich direkt bei der Umsetzung der neuen DieProduktMacher-Website und dem Prototypen von unserem Produkt TiO mitwirken und jede Menge Neues lernen. Ich freue mich auf weitere spannende Projekte und zukünftige Herausforderungen!

TAGS > , , , , ,

Post a comment